Wollte nicht heimgehen

Rote Karte für Hund sorgt in Serbien für Lacher

Das Foto eines Hundes in Lazarevac (Serbien) ging viral. Er störte ein Vorbereitungsspiel und das mehrmals. Dafür sah er die Rote Karte und jetzt lacht die halbe Welt über die Story.

Noch am Mittwoch trafen bei einem Testspiel zwei serbische Mannschaften, Kalubara und Radnicki Kragujevac aufeinander. Das Spiel hatte auch einen Zuschauer, allerdings war dieser vom Spiel so begeistert, dass er das Feld gar nicht verlassen wollte. Viermal kam er zurück. Dafür sah er vom Schiedsrichter Rot. Was auch nichts bewirkte, der Schiedsrichter musste die Partie unterbrechen. Die kuriose Szene sehen Sie hier im Tweet:

Das Match war für Minuten unterbrochen. Der Hund wollte das Feld partout nicht verlassen. Am Ende gewann Kalubara 3:0. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. September 2021
Wetter Symbol