30.11.2010 12:26 |

Zu teuer?

Toni hat auch bei den LASK Juniors ausgepolstert

Das Engagement von Toni Polster als Trainer der LASK Juniors ist nach nicht einmal einem Jahr schon wieder zu Ende. Die Linzer gaben Ende November die Trennung vom ÖFB-Rekord-Torschützen mit Jahresende bekannt. Offiziell "aufgrund einer Reorganisation im sportlichen Bereich", Polster ist aber der Ansicht, dass er Sparplänen zum Opfer fiel.

Polster hatte die Mannschaft zu Beginn des Jahres übernommen und in die Regionalliga Mitte geführt, wo der Klub zur Winterpause auf dem fünften Platz liegt. "Ich bin froh, dass ich beim LASK die Chance bekommen habe, Erfahrungen als Trainer zu sammeln. Die Arbeit mit den jungen Spielern hat mir immer große Freude gemacht", betonte der 46-Jährige.

Die Nachfolgefrage war am Dienstag noch nicht geklärt. "Toni hat hervorragende Arbeit geleistet", lobte Präsident Peter-Michael Reichel seinen Ex-Juniors-Coach. Polster wird dem Verein allerdings in seiner zweiten Tätigkeit als Marketingkonsulent weiterhin zur Verfügung stehen.

Am Dienstag stand auf der Website von Polster folgendes Statement zu lesen: "Gestern wurde mir vom Präsidenten mitgeteilt, dass er mit meiner Arbeit sehr zufrieden ist und die Entwicklung der jungen Spieler toll vorangegangen ist, der Verein aber einen strikten Sparkurs verfolgen muss und ich deshalb nicht mehr Trainer der Juniors bin. Neben dem ersten Schock und der Enttäuschung war ich auch überrascht, da ja zwei Rauswürfe aus meinem Trainer-Team nicht nachbesetzt wurden und von daher ja schon eingespart wurde. Mir tut es für meine Jungs richtig leid! Ich traue mir zu sagen dass es sich bei den Juniors und mir wahrlich um ein Team gehandelt hat. Wir waren sportlich mehr als im Soll und das Ziel, junge Fussballer für den Profisport vorzubereiten, ist gelungen; siehe Trauner, Hart, Höltschl um nur einige zu nennen. Für mich war das eine Jahr beim LASK sehr lehrreich, in jeder Hinsicht. Auf bald liebe Fans, irgendwo im Fussball-Geschäft, Euer Toni."

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten