18.01.2021 12:00 |

Schlange stehen

Die Eisarena lockt die Salzburger an

Es ist ein Bild, das vielen Salzburgern aufgefallen ist: die Menschentraube vor der Eisarena beim Volksgarten. Während man nicht einmal ins Geschäft darf, stehen dort die Leute Schlange. Ohne Frage: Virologen schütteln den Kopf. Eltern dagegen atmen auf. Denn: Das Eis ist gerade für die Jungen und Familien da.

Freie Plätze: null. Das war gegen 16.30 Uhr auf der städtischen Homepage zu sehen. Unter „Eisarena Volksgarten“ wird die Besucheranzahl angezeigt. 200 Leute dürfen im Normalfall auf das gefrorene Wasser – laut Verordnung wären sogar 350 möglich, wie ebenfalls auf der Stadt-Seite zu lesen ist. Neben weiteren „Corona“-Regeln wie Abstands- und Maskenpflicht, Kontaktverbot zu anderen oder auch, dass es keine Innenräume zum Aufwärmen und auch keine Garderoben zum Umziehen gibt.

Die Regeln werden auch großteils eingehalten – einzig die Menschentraube immer vor dem Eingang regt so manchen zum Nachdenken an. Und wird oftmals auch als Beispiel benützt – in puncto was man darf.

Klar ist: Wenn Skifahren erlaubt ist, muss auch Eislaufen und Rodeln erlaubt sein. Sport und Bewegung sind gesund, daher auch ein gutes Argument, wie selbst Experten betonen. Ein noch besseres sind die Kinder: Die Möglichkeit erleichtert Familien den Alltag. Andererseits: Wie lange kann das noch gut gehen?

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol