Ungewissheit plagt:

Amateure und Nachwuchs hoffen auf grünes Licht

Steiermark
15.01.2021 08:30

Die NIcht-Profis liegen seit Monaten „auf Eis“. Am Montag soll’s nun endlich Neues bezüglich des Frühjahrs geben.

Pandemiebedingt sind Amateur- und Nachwuchs-Fußball seit Monaten zur Untätigkeit verurteilt, Training ist im Lockdown (mit Ausnahme von Bundesliga und Akademien) verboten, der Trainingsauftakt fürs Frühjahr musste verschoben werden - alles hofft auf eine Lockerung durch die Regierung, die am Montag Neuigkeiten verkünden will.

Die Transferperiode (7.1. bis 8.2.) läuft ob der Ungewissheit schleppend an: Nur Kalsdorf hat mit Deni Straus (Celje) eine neue Waffe für die Regionalliga verpflichtet: „Das Gros der Vereine wartet auf die hohe Politik“, sagt Thomas Nußgruber, Direktor des Steirischen Fußballverbandes, „und leider können auch wir bis dahin keine gesicherte Auskunft geben.“

Ob die begonnenen Meisterschaften zu Ende gespielt werden können, steht in den Sternen. Priorität hat die Beendigung des Herbstdurchgangs: 81 Spiele im Erwachsenen-Fußball sind noch ausständig - die Nachholspiele werden vor Beginn der Frühjahrsrunden nachgetragen, dafür gab’s auch Rundenverschiebungen.

Ist der Herbstdurchgang vollständig beendet, gibt’s auf jeden Fall Meister und Absteiger. Sollte beispielsweise der Herbstdurchgang in einer Oberliga beendet werden, die darübergelegene Landesliga aber nicht, wird in der oberen Liga aufgestockt - und die Liga im Jahr darauf reduziert.

„Bis dato haben zum Glück noch keine Vereine einen Meisterschaftsausstieg deponiert“, sagt Nußgruber, der hofft, dass ab 25. Jänner die Situation etwas besser aussehen wird. „Aber das wird alles von den regionalen Covid-Fallzahlen abhängen.“Pause als KatastropheStFV-Sportdirektor Walter Hörmann, der die Einberufung in die steirischen Auswahlen auf Ostern verschieben musste, ist’s ein großes Anliegen, dass die Kinder wieder trainieren dürfen: „Eine monatelange Pause ist im Alter zwischen zehn und 14 eine Katastrophe, zumal uns durch die Pandemie vermutlich ohnehin viele Talente abhanden kommen werden. Wenn sie nicht kicken dürfen, gehen sie halt zum Bogenschießen oder sitzen vorm Computer.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele