01.01.2021 10:00 |

Kann nicht mehr sehen

Böller vor Gesicht explodiert: Augenverletzung!

Gleich 21 Notrufe gingen in der Silvesternacht beim Roten Kreuz Leibnitz in der Steiermark ein, 14 davon kurz nach Mitternacht. Einer davon betraf einen 45-Jährigen, dem ein Böller knapp vor dem Gesicht explodiert war. Die Konsequenz: Er hat sein Augenlicht verloren!

Das neue Jahr hatte noch nicht einmal begonnen, da mussten die Mitarbeiter und Freiwilligen des Roten Kreuz Leibnitz zu etlichen Einsätzen ausrücken. 21 waren es in Summe in der Silvesternacht, 14 kurz nach Mitternacht. 

Mann erblindet
In einem Fall endete die Neujahrs-Schießerei besonders tragisch: Mitten im Gesicht eines 45-Jährigen explodierte ein Knallkörper. Die Folge: Er erlitt dadurch schwerste Verletzungen, unter anderem hat er momentan sein Augenlicht verloren. Er wurde ins LKH Graz eingeliefert. Ob er je wieder sehen wird können, ist derzeit nicht bekannt.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
4° / 10°
stark bewölkt
3° / 10°
stark bewölkt
5° / 12°
einzelne Regenschauer
1° / 9°
stark bewölkt
1° / 7°
wolkig