08.12.2020 18:42 |

Handel enttäuscht

Viele Steirer mieden den Einkaufs-Feiertag

Angekündigte Katastrophen finden nie statt, heißt es - angekündigte Einkaufsrummel wohl auch nicht. Der 8. Dezember lag in der Steiermark klar unter den Erwartungen.

Wir haben uns für einen Lokalaugenschein ins erwartete Getümmel geworfen - aber zum Glück keines gefunden. In einem Möbelhaus außerhalb von Graz hatte man freie Parkplatzwahl, die Stimmung drinnen war spürbar anders als sonst in der hektischen Vorweihnachtszeit. Die Kunden? Sichtlich entspannt. Das Personal? Extrem freundlich. „Heute kann ich ausführlich beraten, ohne Stress“, freut sich eine Verkäuferin, die gerade einem Paar die Vorzüge einer Couch erklärt. Es wird geschlendert statt gehetzt.

Gastro-Erlebnis fehlte
Innenstädte waren teils leer, einige Shoppingzentren, sonst am 8. Dezember zugeparkt, hatten am Vormittag noch Luft nach oben, füllten sich dann aber. Überall Sicherheitsmitarbeiter. Und hungrige Mägen. Dass die Gastro zum Einkaufserlebnis dazu gehört, wurde eindrucksvoll bewiesen. Ein kleines „Kaffeetscherl“ nach dem Jeanskauf? Fehlanzeige. Die mitgebrachte Jause essen? Darf man auch nicht.

„Hätten uns sehr viel mehr gewünscht“
Die Grazer Innenstadt füllte sich auch erst nach und nach, „aber es ist deutlich ruhiger als in den letzten Jahren, wir hätten uns sehr viel mehr gewünscht nach drei Wochen Lockdown“, bilanzierte Martin Wäg vom Traditionshaus Kastner & Öhler.

„Es war gut, aber nicht berauschend“, lautete auch das Resümee von Spartenobmann Gerhard Wohlmuth. „Die Kunden haben selektiv gekauft, mit kurzer Verweildauer. Die Sicherheitsvorgaben einzuhalten war überhaupt kein Problem.“

„Erwartungen nicht erfüllt“
Gute Zahlen hätten Textilien, Schuhe, Sport und Elektrogeräte geschrieben, aber alles in allem: „Die Erwartungen des Handels wurden nicht erfüllt, das kann auch nicht mehr kompensiert werden.“ Wohlmuth sieht den Grund auch darin, dass „der Trubel so oft angekündigt wurde. Und wenn dann Tausende denken, den erspar ich mir lieber, wirkt sich das aus.“

Aber: 14 Einkaufstage gibt’s ja noch, bis das Christkind kommt.

Christa Bluemel
Christa Bluemel
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Jänner 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-6° / 1°
stark bewölkt
-7° / -1°
leichter Schneefall
-7° / 1°
stark bewölkt
-8° / -1°
leichter Schneefall
-5° / 0°
starker Schneefall