03.12.2020 20:36 |

Ab 2021

Filme von Warner Bros. parallel im Kino und online

Streaming von Filmen und Serien ist weiter auf dem Vormarsch: Das US-Filmstudio Warner Bros. bietet seine Filme künftig gleichzeitig in Kinos und dem konzerneigenen Streaming-Dienst HBO Max an. Die Regelung gelte ab 2021 für zunächst ein Jahr, teilte die zum Telekomkonzern AT&T gehörende Firma am Donnerstag in Los Angeles mit. Der „Hollywood Reporter“ sprach zu Recht von einer „beispiellosen“ Maßnahme seitens des Filmstudios. Konkurrenten wie Disney könnten dem Beispiel folgen.

Die Entscheidung sei eine Reaktion auf die Coronavirus-Pandemie. Schließlich würden viele Kinos auch im kommenden Jahr voraussichtlich nur eine begrenzte Anzahl von Zuschauern zulassen können. „Niemand will Filme dringender auf die Leinwand zurückbringen als wir“, sagte Ann Sarnoff, Chefin der WarnerMedia Studios. Aber man müsse sich den Realitäten stellen.

Vor diesem Hintergrund rutschten die Aktien von AMC, der weltgrößten Kinokette, um fast neun Prozent ab. Für das kommende Jahr stehen bei Warner Bros. unter anderem „Godzilla vs. Kong“, die Computerspiel-Adaption „Mortal Kombat“, der zweite Teil der Comic-Verfilmung „Suicide Squad“, ein Remake des Science Fiction-Klassikers „Dune“ sowie die Fortsetzung der „Matrix“-Reihe in den Startlöchern.

Mitbewerber Disney hatte sich im August für einen anderen Weg entschieden und seine Realverfilmung des 1998 erschienenen Trickfilms „Mulan“ nach mehreren Verschiebungen aufgrund der Corona-Pandemie beim hauseigenen Streaming-Service Disney+ veröffentlicht -zum stolzen Preis von knapp 30 Dollar. Den neuesten Animationsfilm von Pixar gibt es aber jetzt im Dezember statt im Kino für alle Abonnenten von Disney+ ohne Aufpreis. Und auch bei Konkurrent Universal hatten heuer bereits Filme ihre Premiere als Streamingangebot statt auf der großen Leinwand.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Dezember 2021
Wetter Symbol