04.11.2010 14:52 |

Großer Autopreis

Das Goldene Lenkrad 2010

Autofahrer erfreuen sich an einem Lederlenkrad, Autohersteller haben lieber ein „Goldenes“, den Autopreis, den der Axel-Springer-Verlag alljährlich vergibt. In Berlin sind diese„Auto-Oskars“ nun verliehen worden. Bis auf das „Grüne Lenkrad“ sind es dieses Jahr rein deutsche Festspiele.

Allein der Volkswagen-Konzern räumte vier Mal ab: Bei den Kleinwagen erhielt die begehrte Auszeichnung der brandneue Audi A1, bei den Luxuswagen steht der Audi A8 ganz oben. Der VW Sharan holte die Van-Wertung, während bei den SUVs der Porsche Cayenne an die Spitze gewählt wurde.

Auch in diesem Jahr holt sich ein Opel einen Klassensieg: Der Meriva siegt in der Kompaktklasse, damit ist Opel Titelverteidiger, denn im Vorjahr wurde der Astra zum besten Kompakten gewählt. Die Auszeichnung in der kombinierten Wertung aus Mitte- und Oberklasse ging an das „viertürige Coupé“ Mercedes-Benz CLS, mit hauchdünnem Vorsprung vor dem Audi A7.

Die Platzierungen im Überblick:

Kleinwagen:

  1. Audi A1 1721 Punkte
  2. Citroën DS3 1519 Punkte
  3. Suzuki Swift 1445 Punkte

Kompaktklasse:

  1. Opel Meriva 1603 Punkte
  2. Alfa Romeo Giulietta 1523 Punkte
  3. Lexus CT 200h 1479 Punkte

Mittel- und Oberklasse:

  1. Mercedes CLS 1772 Punkte
  2. Audi A7 1767 Punkte
  3. BMW 5er 1742 Punkte

Luxusklasse:

  1. Audi A8 1777 Punkte
  2. Bentley Mulsanne 1605 Punkte 
  3. Jaguar XJ 1600 Punkte

Vans (Leserwahl)

  1. VW Sharan 39,4 %
  2. Ford C-Max 18,1 %
  3. Mazda 5 12,0 %

Außerdem im Wettbewerb:
Chevrolet Orlando, Fiat Doblò, Seat Alhambra

SUV (Leserwahl):

  1. Porsche Cayenne 29,1 %
  2. VW Touareg 25,6 %
  3. Dacia Duster 14,2 %

Außerdem im Wettbewerb:
BMW X3, Hyundai iX35, Jeep Grand Cherokee, Mini Countryman, Mitsubishi ASX, Nissan Juke

Grünes Lenkrad:

  1. Peugeot iOn
  2. Opel Ampera
  3. Fiat TwinAir

Ehrenlenkrad:

Norbert Reithofer, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG

Über die Gewinner des Goldenen Lenkrads entschied eine unabhängige Jury aus AUTO BILD-Chefredakteuren, Technikern, Motorsportlern und Prominenten. Juroren waren auch Rennfahrer wie Christina Surer, Rallye-Legende Walter Röhrl, Paris-Dakar-Siegerin Jutta Kleinschmidt und Formel-1- und DTM-Fahrer Ralf Schumacher sowie Prominente wie Boris Becker, Wladimir Klitschko, Autor Jan Weiler, Comedian Kaya Yanar und die Moderatoren Kai Pflaume, Wolfgang Rother und Sonja Zietlow. Bei dreitägigen Testfahrten auf dem Fiat/Pirelli-Testgelände in Balocco/Italien nahmen die Juroren insgesamt 19 Modelle unter die Lupe.

Zuvor waren die finalen Testfahrzeuge durch die Leser von Bild am Sonntag gemeinsam mit der Zeitschrift Auto Bild und deren europäischen Schwesterblättern aus 25 Ländern ermittelt worden. Die Autos mit den meisten Leserstimmen in jeder Klasse erreichten die Endrunde.

Die Sieger in den Sonderklassen „Vans“ und „SUV“ ermittelte eine europäische Leserwahl, bei der knapp 250.000 Leser abgestimmt haben.

Der Preisträger des Ehrenlenkrads wird von einem Gremium aus Redaktion und Verlag gewählt.

Über die Verleihung des Grünen Lenkrads hat eine Leser- und Expertenwahl entschieden. Nach einer Vorauswahl durch die Leser von Bild am Sonntag und der „Auto Bild“-Gruppe ermittelte eine internationale Jury mit Experten aus Politik, Umweltverbänden, Autoindustrie und Automobilclubs – unter der Schirmherrschaft des deutschen Bundesumweltministers Norbert Röttgen – den Gesamtsieger.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.