10.11.2020 22:45 |

Erster Heimsieg

VSV gewann Jubiläumsspiel gegen Dornbirn mit 6:5

Der Villacher SV hat sein 1.000. Grunddurchgang-Spiel seit Neugründung der Eishockeyliga im Jahr 2000 gewonnen. Die Kärntner besiegten am Dienstag in der ICE Hockey League im Heimspiel die Dornbirn Bulldogs mit 6:5 nach Penaltyschießen.

Was für eine Achterbahnfahrt! Nachzügler VSV war im Kellerduell gegen Dornbirn 3:1 vorne, dann 3:5 hinten - am Ende gab’s einen 6:5-Sieg im Penaltykrimi. Da traf Martin Ulmer als Einziger. „Ich bin so froh, dass wir diesen Sieg noch geholt haben.“ Damit ist Coach Ceman (vorerst) gerettet - ein Mann hätte ihn fast im Alleingang abgeschossen: Keeper Gudlevskis.

„Der Trainer ist zurzeit nicht mehr das akute Thema. Nach dem 3:5 hatte es ganz schlecht ausgeschaut, aber das Team zeigte diesmal echt Charakter", sagte Boss Gerald Rauchenwald.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 03. Dezember 2020
Wetter Symbol