06.11.2020 10:00 |

Wegen Lockdown

Wirte holen Liefer-Konzepte aus Schublade hervor

Die mit dem Lockdown einhergehende Schließung der Gaststätten in Salzburg verärgert einige Wirte. Dennoch bleibt keine Zeit für Groll – denn das Geschäft muss weitergehen. Und so steigt die Zahl jener Gaststätten, die eine Abholung von frischen Gerichten anbieten. Wo es die Kapazitäten erlauben, wird auch geliefert.

Egal, ob Cafés, Restaurants oder sogar die Jigger Bar – immer mehr Gastronomiebetriebe bieten ihre Speisen und Getränke zum Mitnehmen an oder liefern nach Hause. Einige konnten bereits auf ihre Konzepte aus dem ersten Lockdown zurückgreifen. So zum Beispiel das Gasthaus Fuxn an der Vogelweiderstraße in Salzburg. Im ersten Lockdown gab es hier schon einen Lieferservice. Dieser wurde jetzt ganz einfach „wiederbelebt“.

Martinigansl zum zu Hause Fertigbraten
„Wir liefern zwei Drittel unserer Speisen warm und ein Drittel kalt – zum selbst fertigbraten“, erzählt Fuxn-Geschäftsführer Johannes Absmann. Während das Martinigansl in Einzelportionen warm zugestellt wird, gibt es für zwei bis vier Personen die Variante, eine Gansl-Box zu bestellen. „Da kann man das Gansl in zehn Minuten selbst heiß und knusprig fertigbraten.“ Sauce und Anleitung werden mitgeliefert.

Das Gasthaus Hinterbrühl in der Schanzlgasse wurde nach dem ersten Lockdown neu übernommen. Schnell hat sich das junge Team an die Corona-Maßnahmen angepasst. „Wir liefern unsere Gerichte selbst aus – bis nach Elsbethen und Anif“, informiert Alex Knoll, Team-Mitglied des Familienbetriebs. „Crème Brûlée ist zwar schwer zu liefern – aber den Apfelstrudel-Flammkuchen kann ich als Dessert empfehlen“, so der Gastronom.

Karina Langwieder
Karina Langwieder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. November 2020
Wetter Symbol