29.10.2020 06:54 |

Ex-Weltmeister tot

Richard Adjei hinterlässt hochschwangere Freundin

Die Trauer nach dem plötzlichen Tod des ehemaligen Bob-Champions Richard Adjei ist riesengroß. Ein junger Sportler wurde mitten aus dem Leben gerissen. In voraussichtlich vier Wochen wäre der 37-Jährige zum zweiten Mal Vater geworden.

Wie die „Bild“ berichtet, hinterlässt Adjei seine hochschwangere Frau. Der ehemalige Bob-Weltmeister und Olympia-Zweite von Vancouver erlitt offenbar eine Herzattacke.

„Wir haben erst vor zwei Wochen telefoniert. Er war ein super Typ, hat drei Jahre bei meinen Eltern gewohnt, war wie ein Familienmitglied“, trauert Manuel Machata, der mit Adjei 2011 Vierer-Weltmeister wurde.

Kind gerettet
Seine Karriere startete Adjei als Footballer. Im Jahr 2007 war er mit seinem damaligen Football-Team Düsseldorf Rhein Fire auf Trainingslager in Tampa im US-Bundesstaat Florida. Der damals 24-Jährige rettete in der Appartement-Anlage „The Suites at Mainsail Village“ ein Kleinkind vor dem Ertrinken, als er sich gerade von einer harten Trainingseinheit erholte. Nun trauert die Sportwelt über Deutschland hinaus um den jungen Athleten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol

Sportwetten