29.10.2020 06:05 |

Erste Bank Open

„Dieser Tag ist perfekt für Österreichs Tennis“

Rot-weiß-roter „Super-Donnerstag“ in der Stadthalle - gleich zwei Österreicher kämpfen heute beim Tennis-Klassiker in Wien um den Einzug ins Viertelfinale: Dominic Thiem trifft auf Cristian Garin (Chile), Jurij Rodionov fordert Daniel Evans (Gb). „Dieser Tag ist perfekt für unser Tennis“, freut sich Titelverteidiger Thiem.

An so einem Tag würde die Stadthalle aus allen Nähten platzen, wegen der Corona-Pandemie sind aber nur 1000 Zuschauer erlaubt. Die Auserwählten dürfen sich auf ein Tennis-Fest freuen:

Dominic Thiem duelliert sich heute (nicht vor 17.30 Uhr, live im sportkrone.at-Ticker) erstmals mit Cristian Garin, geht als klarer Favorit ins Achtelfinale. „Wir haben beide in Wien schon trainiert, ich kenne ihn gut“, schildert die Nummer drei der Welt, „Cristian ist ein solider Spieler. Er hat keine Schwächen. Aber er fühlt sich auf Sand etwas wohler als auf schnellen Belägen. Daher werde ich wohl versuchen, das Spiel schneller zu machen.“ Garin gewann heuer die „Sand-Trophäen“ in Rio und Córdoba, liegt im Ranking auf Platz 22 und spielt auch unter Thiems Coach Nicolas Massu Daviscup für Chile. Auch wenn die Zuschauerzahl begrenzt ist, genießt Dominic die Stimmung: „Es ist ein unglaubliches Gefühl, wieder daheim zu spielen.“

Jurij Rodionov träumt von seinem ersten 500er-Viertelfinale. Der 21-Jährige, der zum Start gegen den als Nummer acht gesetzten Kanadier Denis Shapovalov überrascht hat, fordert (14 Uhr) Daniel Evans (Nummer 33 der Welt). Rodionovs Touring-Coach Javier Frana kam im Frühjahr übrigens auf Empfehlung von Massu. „Jurij hat viel Potenzial, er kann sich in jede Partie reinbeißen“, hofft der Argentinier auf den nächsten Sieg.

Peter Moizi/Gernot Bachler, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten