Bei Trikotverkäufen

Sensation! Frauen lassen United-Stars alt aussehen

Das ist eine faustdicke Überraschung: Manchester United verkauft derzeit mehr Frauen- als Herren-Trikots! Der Grund dafür sind zwei prominente Neuzugänge.

Christen Press und Tobin Heath - sie sind die neuen Stars beim Frauen-Team der Engländer. Bei Manchester United haben die US-Amerikanerinnen einen wahren Hype ausgelöst.

Das zeigen auch die Trikotverkäufe. Denn nicht die Trikots der Ausnahmekönner Paul Pogba, Anthony Martial oder Marcus Rashford sind die Verkaufsschlager, sondern die der zwei Damen-Weltmeisterinnen.

Auch Morgan mit an Bord
Neben Press und Heath läuft noch eine weitere prominente Fußballerin in der Premier League auf: Alex Morgan wechselte im Sommer zu Tottenham Hotspur.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten