Aus Vorsichtsgründen

Wegen Corona: Kovac sagt Test gegen Salzburg ab

Das für kommenden Freitag geplante Testspiel von Fußballmeister Red Bull Salzburg gegen AS Monaco findet nicht statt. Wie die „Bullen“ am Montag mitteilten, nimmt der von Ex-Salzburg-Co-Trainer Niko Kovac gecoachte französische Erstligist „wegen der allgemeinen Corona-Entwicklung in den beiden Ländern aus Vorsichtsgründen von der Reise zum Testspiel Abstand“. 

Salzburg hat derzeit drei namentlich nicht genannte, auf Corona positiv getestete Spieler in seinen Reihen. Als Ersatzprogramm für das Monaco-Testspiel soll ein normales Training stattfinden. Coach Jesse Marsch hat dabei mit Ausnahme des oben genannten Trios alle Spieler zur Verfügung. Denn aufgrund der positiven Tests dürfen sämtliche Nationalteam-Kicker der Salzburger nicht zu ihren Auswahlen reisen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten