Nach Doppelpack

Gegner über Haaland: „Er ist eine Drecksau“

Drei Spiele, vier Tore! Dortmund-Star Erling Haaland trifft auch in dieser Saison wie am Fließband. So auch beim 4:0 gegen Freiburg am Samstag, bei dem der Ex-Bulle seinen zweiten Doppelpack geschnürt hat - und damit seine Gegner offenbar schwer beeindruckt hat. Im Video oben hören Sie die Spielanalyse von Trainer Lucien Favre.

So beschrieb Freiburg-Kapitän Christian Günter den BVB-Stürmer nach dem Spiel auf „Sky“ wenig liebevoll: „Es gibt einige solche Viecher, aber er ist schon eine Drecksau vor dem Tor. Die erste große Chance ist bei ihm halt drinnen“, stöhnt der 27-jährige Linksverteidiger. 

„Zwei schöne Tore“
Haaland schnürte im zweiten Saison-Heimspiel seinen zweiten Doppelpack (31./66.), beide Treffer bereitete der erst 17-jährige Reyna mit perfekten Lochpässen vor. Auch die Ecke vor dem 2:0 von Can (47.) kam vom Teenager. Haaland war indes am 4:0 beteiligt, legte außerdem das Tor von Passlack (92) auf. Der Norweger in der „Bild“-Zeitung: „Das waren zwei schöne Tore von mir, aber Gio hat sie mir auch perfekt aufgelegt.“ Die beiden Kumpels zeigen bei den Treffern, dass sie sich blind verstehen. Schließlich bilden Dortmunds Matchwinner auch eine Fahrgemeinschaft, weil Reyna noch keinen Führerschein hat.

Selbst Freiburg-Coach Christian Streich musste nach dem Spiel zugeben, dass man dieser BVB-Jugend gerne zusieht, wenn auch nicht unbedingt an diesem Samstag.

„Es könnten auch mehr sein“
Aber auch von Mitspieler Marco Reus gab es nach diesem Start ein Extra-Lob. „Er ist unser Mittelstürmer, dafür wird er bezahlt. Aber er ist schon eiskalt“, gab der BVB-Kapitän seinem Freiburger Kollegen nicht ganz unrecht. Haalands Bilanz hat es mit mittlerweile 17 Toren in 18 Bundesligaspielen schließlich auch in sich!  „Nicht schlecht. Es könnten auch mehr sein“, meint Haaland. Die nächsten Gegner zittern schon.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten