24.09.2020 16:32 |

„Wo es nur geht“

Alonso will Renault schon dieses Jahr unterstützen

Fernando Alonso will schon in der laufenden Formel-1-Saison Renault helfen, „wo es nur geht“! Der zweifache Weltmeister aus Spanien absolviert ab 2021 seine dritte Arbeitsperiode als Fahrer bei seinem einstigen Erfolgsteam und will es trotz seiner bereits 39 Jahre in der Formel 1 noch einmal wissen.

Alonso war 2005 und 2006 mit Renault Weltmeister geworden und auch 2008 und 2009 für die Franzosen gefahren. Er will nun bereits dieses Jahr am Renault-Simulator tätig sein und auch zu Rennen kommen, um die Arbeitsphilosophie seines Teams an der Strecke besser zu verstehen. Das Saisonfinale in Abu Dhabi sei ein „Muss“, so Alonso.

Er werde Renault jedenfalls für alles Benötigte vorbehaltlos und sofort zur Verfügung stehen. Alonso hatte deshalb die Fabrik in Enstone in England für eine Sitzprobe ebenso schon besucht wie die Sportabteilung im französischen Viry-Chatillon. „Viel hat sich geändert seit damals. Für mich ist es wie der erste Tag in einer Schule mit all den Hoffnungen und den vielen neuen Dingen, die es zu lernen gilt.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten