17.09.2020 08:00 |

Innsbruck Innenstadt

Begegnungszone zum Start der Mobilitätswoche

Mehr als 100 Gemeinden, Betriebe und Schulen in Tirol beteiligen sich an der Europäischen Mobilitätswoche, die Mittwoch gestartet ist. Mit verschiedensten Aktionen setzen die Teilnehmer ein Zeichen für umweltfreundliche Mobilität. In Innsbruck startete eine dreiwöchige Probephase für eine Begegnungszone.

Die erste Innsbrucker Begegnungszone wurde Mittwoch in der Erler Straße, in der Meraner Straße und in der Wilhelm-Greil-Straße nördlich des Bozner Platzes eingerichtet. Das bedeutet, dass dort ein Tempolimit von 20 km/h für alle Verkehrsteilnehmer gilt, „um die Querung der Straßen an jeder beliebigen Stelle gewährleisten zu können“, erläuterte Verkehrs-StR Vize-BM Uschi Schwarzl.

Entscheidung im Oktober
Die neue Zone wird mit großen Piktogrammen am Boden an allen Eingängen markiert, sämtliche anderen Straßenmarkierungen wurden entfernt. Am 8. Oktober entscheidet der Innsbrucker Gemeinderat darüber, ob die Begegnungszone eine sinnvolle Einrichtung war oder nicht.

Aktionen von Zirl bis Ebbs und autofreier Tag
Koordiniert werden die vielfältigen Aktionen der mehr als 100 teilnehmenden Gemeinden und Betriebe vom Land Tirol. Die Tiroler Verkehrsunternehmen sind mit einer Öffi-Ticketaktion dabei („I nimm eich mit!“). Ziel der Mobilitätswoche, die am 22. September mit einem autofreien Tag endet, ist das Aufzeigen von Alternativen zum eigenen Pkw.

Sorgenkind Verkehr
„Der Verkehr ist noch immer unser größtes Sorgenkind im Klimaschutz“, erklärte Verkehrs-LR LHStv. Ingrid Felipe: „60% aller Wege in Tirol werden mit dem Auto zurückgelegt. Ein Drittel der gesamten CO2-Emissionen wird mittlerweile durch den Verkehr verursacht.“

Gemeinden als Vorbild
Deshalb sei es wichtig, dass die Gemeinden mit gutem Beispiel vorangehen, wie z.B. Zirl, seit jeher ein aktiver Player, der heuer eine Radtour veranstaltet, oder Ebbs, wo die Bäckerei Bichlbäck eine Überraschung für alle bereithält, die zu Fuß oder mit Öffis unterwegs sind.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
6° / 13°
leichter Regen
5° / 13°
einzelne Regenschauer
5° / 11°
leichter Regen
5° / 13°
einzelne Regenschauer
4° / 16°
stark bewölkt
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.