15.09.2020 18:28 |

Tour de France 2020

Deutscher Ausreißer Lennard Kämna holt 16. Etappe

Der Deutsche Lennard Kämna hat am Dienstag als Stärkster einer großen Fluchtgruppe den 16. Abschnitt der Tour de France von La Tour-du-Pin nach Villard-de-Lans (164 Kilometer) gewonnen! Die bei der Frankreich-Radrundfahrt bisher dominanten Slowenen Primoz Roglic und Tadej Pogacar ließen vor der Königsetappe den im Gesamtklassement ungefährlichen Ausreißern den Vortritt.

Das nächste Teilstück am Mittwoch führt über 170 Kilometer von Grenoble und den Col de la Madeleine zur Bergankunft am Col de la Loze auf 2300 Metern Seehöhe. Diese Etappe mit zwei sehr langen Anstiegen dürfte für eine weitere Selektion im Spitzenfeld sorgen. Roglic hat vor diesem Härtetest unverändert 40 Sekunden Vorsprung auf Pogacar, der am Dienstag im letzten Anstieg eine kurze, aber erfolglose Attacke lancierte. Dritter ist weiterhin der Kolumbianer Rigoberto Uran (+ 1:34 Min.).

Kämna sicherte sich indes vier Tage nach dem in Le Puy Mary als Zweiter knapp verpassten Sieg seinen größten Erfolg. Der 24-jährige Bora-Teamkollege der Österreicher Felix Großschartner und Lukas Pöstlberger hatte sich im letzten langen Anstieg von seinen letzten Begleitern abgesetzt und verteidigte seine Führung auf dem folgenden Hochplateau und dem Schlussanstieg in den Zielort. Der auch schon beim Dauphine-Kriterium erfolgreiche Deutsche setzte sich eineinhalb Minuten vor Giro-Gewinner Richard Carapaz (Ineos) durch. Etappen-Dritter wurde der Schweizer Sebastien Reichenbach (Groupama), die Topstars um Roglic erreichten erst über 16 Minuten später das Ziel.

Das Ergebnis der 16. Etappe:
1. Lennard Kämna (GER) Bora 4:12:52 Std.
2. Richard Carapaz (ECU) Ineos +1:27 Min.
3. Sebastien Reichenbach (SUI) Groupama +1:56
4. Pawel Siwakow (RUS) Ineos +2:34
5. Simon Geschke (GER) CCC +2:35
6. Warren Barguil (FRA) Arkea +2:37
7. Tiesj Benoot (BEL) Sunweb +2:41
8. Nicolas Roche (IRL) Sunweb +2:47
9. Quentin Pacher (FRA) B&B +2:51
10. Julian Alaphilippe (FRA) Deceuninck +2:54
Weiters:
50. Felix Großschartner (AUT) Bora +17:45
94. Lukas Pöstlberger (AUT) Bora +27:27
116. Marco Haller (AUT) Bahrain - gleiche Zeit
148. Michael Gogl (AUT) NTT +27:49

Der Stand in der Gesamtwertung:
1. Primoz Roglic (SLO) Jumbo 70:06:47 Std.
2. Tadej Pogacar (SLO) UAE +0:40 Min.
3. Rigoberto Uran (COL) EF +1:34
4. Miguel Angel Lopez (COL) Astana +1:45
5. Adam Yates (GBR) Mitchelton +2:03
6. Richie Porte (AUS) Trek +2:13
7. Mikel Landa (ESP) Bahrain +2:16
8. Enric Mas (ESP) Movistar +3:15
9. Tom Dumoulin (NED) Jumbo +5:19
10. Nairo Quintana (COL) Arkea +5:43
Weiters:
69. Felix Großschartner (AUT) Bora +2:33:34 Std.
91. Michael Gogl (AUT) NTT +3:15:15
133. Lukas Pöstlberger (AUT) Bora +4:12:24
150. Marco Haller (AUT) Bahrain +4:34:27

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)