06.09.2020 06:43 |

NHL-Play-off

Entscheidungsspiel verloren: Raffl-Klub draußen

Michael Raffl ist mit seinen Philadelphia Flyers im Play-off der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL im Entscheidungsspiel gegen die New York Islanders ausgeschieden. Im letzten Match der „best of seven“-Serie am Samstag in Toronto erlitten die Flyers eine glatte 0:4-Niederlage. Damit ist der Traum des Kärntners vom Eastern-Conference-Finale und darüber hinaus ausgeträumt.

Raffl erhielt diesmal 10:56 Minuten auf dem Eis, konnte aber keinen Scorerpunkt beitragen. Islanders-Goalie Thomas Greiss stoppte alle 16 Schüsse der Flyers, sein Gegenüber Carter Hart rettete für die topgesetzten Flyers immerhin 22 Mal.

Die Flyers müssen die Hoffnungen auf den ersten Stanley Cup seit 1975 aber auf die nächste Saison verschieben. Für die Islanders beginnt nun am Montag in Edmonton die Serie gegen Tampa Bay Lighning.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.