„War wichtige Zeit“

England-Star entschuldigt sich für Sex-Party

Es war der Aufreger in England während des Corona-Lockdowns im April! Kyle Walker hatte laut Informationen der „Sun“ zwei Escort-Damen zu sich in sein Weekend-Haus zur großen Sex-Sause eingeladen. Nun kehrte der Star von Manchester City zurück zur Nationalmannschaft und entschuldigte sich bei Teamchef Gareth Southgate und der ganzen Nation für sein Fehlverhalten.

„Ich und der Boss haben nach den Zwischenfällen gesprochen und er hat mir versichert, dass wir alle Fehler machen“, wird Walker in englischen Medien zitiert. „Klar, meiner war größeren Ausmaßes und wird noch größer dadurch, dass ich in der Öffentlichkeit stehe und ein Vorbild für Kinder bin. Ich muss also die volle Verantwortung für meine Handlungen tragen. Ich denke über meine Entscheidungen nach. Sie waren schlecht und zu einer wichtigen Zeit für das Land und die Welt.“

Doppel-Moral
Eine späte Einsicht des Star-Verteidigers. Denn die wilde Sex-Party mit einem Kumpel und zwei Prostituierten stieg schon Anfang April, als die Coronavirus-Pandemie in Europa gerade so richtig Fahrt aufgenommen hatte - und damit gerade die Abstandsregeln und Kontaktbeschränkungen von der britischen Bevölkerung streng eingehalten werden musste. Dazu kam: Nur einen Tag nach der Sause postete Walker einen Aufruf, zu Hause zu bleiben.

Und: Es war nicht einmal das einzige Mal, dass Kyler die Corona-Regeln gebrochen hatte. Denn auch die Geburtstagsfeier seiner Schwester wollte er nicht verpassen. Die Folge soll damals eine saftige Geldstrafe des Klubs in der Höhe von umgerechnet 280.000 Euro gewesen sein.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.