28.08.2020 09:00 |

Im Land Salzburg

Auf Landstraßen und Autobahnen wird kräftig gebaut

Fünf Baustellen beeinflussen den Verkehr aktuell im Pinzgau. Im Pongau, Flachgau und Tennengau werden jeweils an zwei Orten Brückensanierungs-, Straßenbau- oder Kanalarbeiten durchgeführt. Besonders von der Bausaison betroffen ist heuer die B311 Pinzgauer Straße zwischen Bischofshofen und Zell am See.

Seit Montag laufen dort die Brückenbauarbeiten der neuen Hoferbrücke auf Hochtouren. Denn die alte Brücke hat bereits 60 Jahre auf dem Buckel. Bis 2. Oktober ist die Pinzgauer Straße in diesem Bereich daher nur einspurig befahrbar.

„Das verursacht einen Horror-Stau“, beklagt sich ein Pinzgauer vor Ort. Damit nicht genug: Auf der B311 beim Mauthtunnel in Goldegg werden Felssicherungs- und Mauersanierungsarbeiten durchgeführt - Nachtsperre der Straße bis 4. September zwischen 22 und 5 Uhr. Umfahrungen sind über die B164 Hochkönig Straße oder die L216 Dientener Landesstraße möglich.

Auf der B99 Katschberg Straße zwischen Unter- und Obertauern kann es aufgrund von Sanierungsarbeiten der Straße und Brücke für Autofahrer bis zu zehn Minuten länger dauern. Eine Ampel wurde zur Verkehrsregelung aufgestellt.

Die teuersten Projekte 2020

„Eine der teuersten Baustellen heuer ist die Sanierung im Bereich Pfongauer Bach auf der B1 in Straßwalchen“, heißt es aus dem Büro von Landesrat Stefan Schnöll. Hier werden noch bis März 2021 Kanalbauarbeiten gemacht. Das Ganze kostet rund 1,5 Millionen Euro. Teilweise ist die Straße dort schwer passierbar.

Ein noch kostenintensiveres Projekt für heuer ist aber im Juli angelaufen: die Entlastungsstraße Zell am See/Schüttdorf inklusive Begleitstraße Stuhlfelden. Insgesamt verschlingt das Projekt rund 20 Millionen Euro Baukosten.

Autobahnbaustellen gibt es aktuell drei

Hanspeter Treichl, Bauteamleiter bei der Asfinag, weiß, wo derzeitauf den Autobahnen im Land Salzburg gestemmt und gebaggert wird.

Herr Treichl, wo gibt es zur Zeit Baustellen auf Salzburgs Autobahnen?

Auf der A10 in Puch-Urstein läuft seit Februar 2019 die Generalerneuerung. Wir planen, dass diese am Dienstag kommende Woche Geschichte ist. Das war ein 37-Millionen-Projekt. Hier wurde die Fahrbahn inklusive Brücken komplett saniert.

Außerdem erhält die Stadtautobahn beim Knoten Salzburg bis zum Tunnel Liefering gerade einen neuen Lärmschutz. Kosten: 14 Millionen Euro. Zudem werden 80 Quadratmeter Fahrbahnbelag instandgesetzt. Die Arbeiten dafür sind nach dem Lockdown angelaufen.

Unsere dritte Baustelle betrifft die Tauernautobahn bei Werfen. Hier wird die A10 generalerneuert.

Hat Corona die Bauarbeiten verzögert?

Werfen und Salzburg laufen planmäßig. Die Arbeiten haben erst nach dem Lockdown gestartet. In Puch-Urstein gab es eine vierwöchige Baustellenpause wegen Corona. Hier mussten wir erst zur alten Personalstärke zurückkommen. Außerdem erschwerten Lieferengpässe die Arbeit. Wir wollten eigentlich vor dem Sommerreiseverkehr fertig sein. Doch da der gewohnte Reiseansturm heuer nicht eingesetzt hat, war das nicht so dramatisch.

Sind in nächster Zeit noch weitere Baustellen geplant?

Der Reittunnel im Pongau wird ab 8. September saniert. Bis Mitte Juni 2021 soll die gesamte Baustelle abgeschlossen sein.

Von
Karina Langwieder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)