21.08.2020 09:53 |

Für immer verloren

Lightroom-Update löscht alle Fotos auf dem iPhone

Wie wichtig es ist, regelmäßig seine Daten zu sichern, haben jetzt Nutzer der mobilen Version von Adobes Foto-Bearbeitungssoftware Lightroom für Apples iOS erfahren müssen: Weil der Hersteller ein fehlerhaftes Update veröffentlichte, dürften Tausende Fotos unwiederbringlich verloren gegangen sein.

Adobe hatte unlängst mit der Aktualisierung von Lightroom für iOS-Geräte auf Version 5.4.0 begonnen. Bald darauf meldeten sich erste iPhone- und iPad-Nutzer im Support-Forum des Softwareherstellers zu Wort und berichteten von fehlenden Fotos und Einstellungen. Dort räumte Adobe nun ein: „Wir sind uns bewusst, dass bei einigen Kunden, die auf iPhone und iPad auf Lightroom 5.4.0 aktualisiert haben, möglicherweise Fotos und Voreinstellungen fehlen, die nicht mit der Lightroom-Cloud synchronisiert wurden.“

„Über zwei Jahre der Bildbearbeitung weg“
„Ich habe in den letzten zwei Tagen mehr als vier Stunden mit dem Kundendienst gesprochen, und erst vor einer Minute haben sie mir mitgeteilt, dass das Problem nicht behoben ist und dass diese verlorenen Fotos nicht wiederherstellbar sind“, schrieb ein verärgerter Nutzer auf Reddit. „Adobe ist manchmal unfassbar. Alles, was ich bekam, war ein ‘Es tut uns aufrichtig leid‘ und sonst nichts. Über zwei Jahre der Bildbearbeitung sind wegen Adobe einfach weg, und alles, was sie mir geben, ist ein ‘Sorry‘.“

Neue Version soll Problem beheben
Schwacher Trost: Mit Lightroom Mobile 5.4.1 veröffentlichte Adobe jetzt eine neue Version, „die verhindert, dass dieses Problem weitere Kunden betrifft.“ Zugleich betonte das Unternehmen aber, „dass fehlende Fotos oder Voreinstellungen für Kunden, die von dem in 5.4.0 eingeführten Problem betroffen sind“, durch die Installation „nicht wiederhergestellt“ werden.

Kurzum: Wer seine Fotos nicht regelmäßig in der Cloud oder auf externen Speichermedien gesichert hat, sieht diese nicht wieder. Wie viele iOS-Nutzer von dem Problem betroffen sind, ist nicht bekannt. Adobe dazu abschließend: „Wir entschuldigen uns aufrichtig bei allen Kunden, die von diesem Problem betroffen sind.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol