13.08.2020 14:28 |

Von Krähen angegriffen

Wiener Polizisten retten zwei Eichhörnchen-Babys

Zwei Polizisten haben am Dienstag in Wien-Hietzing zwei Eichhörnchen-Babys gerettet. Die Beamten kamen den Tieren zu Hilfe, nachdem sich mehrere Krähen auf diese gestürzt hatten. Ein drittes Eichhörnchen starb an massiven Verletzungen im Kopfbereich, die anderen zwei wurden der Wildtierstation der Stadt Wien übergeben. Die Eichhörnchen-Mama war laut Polizei nicht auffindbar.

Die zwei Polizisten waren am Dienstag in der Früh bei ihrem Streifendienst in der Hietzinger Hauptstraße auf die Krähen aufmerksam geworden.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

Sie sahen, dass sich die Vögel auf einem anderen Tier bewegten, und merkten dann bei näherer Betrachtung, dass es sich um drei kleine Eichhörnchen-Babys handelte. Die beiden verscheuchten die Krähen und kümmerten sich um die verletzten Tiere.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.