10.08.2020 05:52 |

Nach heftiger Kritik

Krach bei Ferrari: Teamchef widerspricht Vettel!

Nach der heftigen Kritik von Sebastian Vettel an seinem eigenen Team schießt Ferrari-Boss Mattia Binotto nun zurück. Der Italiener widerspricht seinem Schützling nach dem zweiten Grand Prix in Silverstone und verteidigt die Strategie des Traditionsrennstalls.

„Sie hat es Charles ermöglicht, weiter nach vorne zu kommen. Insgesamt war es die richtige Entscheidung für das Team, und wir denken nicht, dass Sebastian dadurch einen Nachteil hatte. Er hat sofort wieder auf Kimi aufgeholt, und gegen Kwjat hätte er sowieso keinen Overcut geschafft“, so Binotto gegenüber Sky.

Es sei der Dreher in Runde eins gewesen, der Vettels Rennen zerstört hatte: „Ich denke, das war der Schlüssel - und nicht die Strategie“, erklärt Binotto.

Es herrscht dicke Luft bei der Scuderia. Vettel warf seinem Team vor, ihn viel zu früh zum ersten Boxenstopp geholt zu haben. „Ihr wisst, dass ihr das verbockt habt“, lautete ein Funkspruch des 33-Jährigen an seine Crew. „Ich weiß nicht, was in der ersten Ecke passiert ist“, rätselte Vettel zudem über seinen Dreher ohne Feindberührung. „Danach war die Strategie ein bisschen für den Eimer. Wir hätten heute auch mit der verpatzten ersten Runde viel mehr Boden gutmachen können.“ Sein Teamchef sieht das jedoch anders …

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.