Nach Covid-Sperre:

Einbrecher schlagen wieder öfters zu

Sommer- und Urlaubszeit bringt zwischen Enns und Leitha nicht nur Jubel, Trubel, Heiterkeit. Kriminelle Banden, vor allem Einbrecher, melden sich nach Ende des „Covid-Shutdown“ und Grenzöffnungen zurück und plündern Häuser. Eine 81-Jährige im Mostviertel hatte Glück im Unglück: Sie verschlief einen Coup.

Einsatzstress auf den Polizeidienststellen im Land. Einbrüche und Diebstähle nehmen wieder zu, und die Kriminellen haben es vermehrt auf in Urlaubszeiten verwaiste Häuser abgesehen. Während die Besitzer oft am Meeresstrand oder Seeufer weilen, wird dann seelenruhig das Objekt ausgekundschaftet und im Schutz der Dunkelheit ausgeräumt.

Zitat Icon

Die besten Mittel zur Abwehr von Einbrechern sind altbekannt: gute Nachbarschaft und ein wachsames Auge.

Ein erfahrener Beamter zur „Krone“

So erst kürzlich geschehen in Spratzern bei St. Pölten. Die Täter brachen eine Kellertür auf, stahlen diverse Schmuckstücke und hinterließen eine Spur der Verwüstung. Die Polizei ermittelt zwar auf Hochtouren, Hinweise oder Zeugen sind aber Mangelware, heißt es.

Glück im Unglück hatte wohl eine 81-jährige Pensionistin aus dem Bezirk Melk. Unbekannte Täter stiegen in ihren Bungalow in Ennsbach ein und durchwühlten Küche, Schlaf- und Badezimmer – während die Frau tief und fest schlief. Erst am nächsten Morgen wurde das Unheil entdeckt und zur Anzeige gebracht. „Die Täter verschwanden mit einer Taschenuhr im Wert von mehreren hundert Euro. Die Frau wurde zum Glück nicht wach. Wer weiß, was sonst passiert wäre“, betont ein Ermittler.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
7° / 22°
stark bewölkt
9° / 22°
stark bewölkt
6° / 21°
wolkig
7° / 22°
wolkig
3° / 19°
stark bewölkt
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.