08.08.2020 18:16 |

Sensationeller „Oldie“

„Pensionist“ Hülkenberg überrascht ganze Formel 1!

Am Ende der vorigen Saison schien seine Karriere in der Formel 1 ebenfalls am Ende angekommen zu sein. Renault wollte ihm keinen neuen Vertrag anbieten und auch sonst konnte sich kein Team für ihn als Fahrer „erwärmen“. Nur „dank“ der Coronavirus-Infektion von Sergio Perez ist er nun als Ersatzmann wieder im Formel-1-Zirkus dabei - und schon bei seinem 2. Comeback-Grand-Prix ist er nach dem Qualifying die Sensation schlechthin. Nur geschlagen von den übermächtigen Mercedes-Boliden ...

Kaum aus seinem pinken Racing-Point-Renner ausgestiegen, konnte sich der 32-jährige Deutsche den Gratulationen und der Respektsbekundungen kaum erwehren. Selbst Mercedes-Teamchef Toto Wolff richtete dem Mann, der in seiner Karriere in 177 Grands Prix noch nie (!) das Podest erklimmen durfte, im „Sky“-Interview „ungefragt“ aus, dass er die Performance von Hülkenberg sehr beeindruckend gefunden habe.

Und tatsächlich: Man darf nicht vergessen, dass der Deutsche bei all seiner grundsätzlichen Formel-1-Erfahrung den Racing-Point-Wagen eigentlich erst seit knapp einer Woche „kennt“. Hätte sich Stammpilot Sergio Perez (MEX) nicht kurz vor dem 1. Grand Prix in Silverstone am vorigen Wochenende das Coronavirus eingefangen, Hülkenberg wäre wohl maximal als TV-Experte vor Ort ...

„Das war ein Highlight“, sagte Hülkenberg nach Platz drei. „Ich habe einen Grinser unter der Maske.“ Neben ihm startet der in der WM drittplatzierte Red-Bull-Star Max Verstappen von Platz vier. Der Niederländer darf allerdings mit der härteren, länger haltbaren Reifenmischung losfahren. Die dritte Startreihe bilden Daniel Ricciardo im Renault und Lance Stroll im zweiten Racing Point.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)