26.07.2020 12:05 |

Tierrettung

Schaf flüchtete vor bellendem Hund ins Wasser

Vor lauter Angst vor einem Schäferhund weggelaufen ist ein Schaf in Passriach, Hermagor.Die Flucht des Tieres endete im Wasser. Ein Wiener und auch die Feuerwehr versuchten das verängstigte Schaf zu retten. 

Gegen 8 Uhr spazierte eine 44-jährige Urlauberin aus Ungarn mit ihrem angeleinten Schäferhund auf dem Seerundweg in Passriach. Dort befand sich eine Koppel mit mehreren Schafen. Der Hund fing plötzlich an zu bellen. Ein Schaf erschrak und rannte panikartig davon, durchbrach die Umzäunung und lief in Richtung Pressegger See. Die Flucht des verängstigten Tieres endete im Wasser.

Ein Kanufahrer (51) aus Wien hörte die Hilferufe der Hundebesitzerin und bemerkte zirka Hundert Meter vom Ufer entfernt ein schwimmendes Tier. Durch seine Hilfeleistung konnte das Schaf bis ans Ufer gelockt werden. Dort wurde es vom Tierhalter übernommen und wieder auf die Koppel gebracht. Das Schaf blieb bei diesem Vorfall unverletzt. Im Einsatz stand auch die FF Förolach mit 7 Mann/Frau und einem Fahrzeug.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol