Unbedingte Geldstrafe

Schuldsprüche im Prozess um Wasserverschmutzung

Im Prozess um eine langandauernde Grundwasserverschmutzung in Ohlsdorf ist am Dienstag im Landesgericht Wels ein Mitarbeiter eines Entsorgungsbetriebs zu sechs Monaten bedingt sowie einer unbedingten Geldstrafe von 10.800 Euro verurteilt worden. Ein Beschäftigter einer Deponie fasste drei Monate bedingt und unbedingte 2.700 Euro aus. Die Urteile sind nicht rechtskräftig.

Vorsätzliches Handeln
Bei dem Entsorgungs-Experten ging das Gericht von vorsätzlichem Handeln aus. Bei einem Organisationsverschulden dieses Ausmaßes sei es nicht vorstellbar, dass dieses fahrlässig geschehen sei, oder, dass der Angeklagte es nicht bemerkt hätte, wenn jemand das an ihm vorbei getan hätte, so der Richter. Bei dem Deponie-Mitarbeiter sah er hingegen Fahrlässigkeit.

Bereits 2017 verurteilt
Die beiden Männer waren bereits 2017 deswegen zu ähnlichen Strafen verurteilt worden: der Entsorgungs-Mitarbeiter zu sechs Monaten bedingt und einer unbedingten Geldstrafe von 15.300 Euro, der Deponie-Beschäftigte zu drei Monaten bedingt und 3.600 Euro unbedingter Geldstrafe. Das Oberlandesgericht Linz hatte die Urteile 2018 aber aufgehoben.

Die Verteidiger kündigten Nichtigkeitsbeschwerden und Berufungen an. Die Staatsanwaltschaft und die Privatbeteiligten gaben keine Erklärungen an. Damit sind die Urteile nicht rechtskräftig.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.