06.07.2020 17:45 |

Krankheitsüberträger

Milder Winter fördert die Gefahr der Zeckenplage

Neben FSME ist Borreliose die häufigste von Zecken übertragene Infektionskrankheit. Heuer droht uns sogar eine Zeckenplage.

Zecken befinden sich nicht nur im Wald, sie bewegen sich am Boden und im Gras. Sie sind Blutsauger und nach der Mücke die häufigsten Krankheitsüberträger. Eine von Zecken übertragene Erkrankung ist in Österreich gut bekannt: die Frühsommer-Meningoenzephalitis.

Der FSME-Virus wird sofort beim Einstich einer Zecke übertragen und kann mit einer Entzündung von Gehirn und Hirnhäuten (Meningoenzephalitis) verlaufen. Ist FSME ausgebrochen, gibt es keine ursächliche Behandlung, nur Symptome können gelindert werden. Aus diesem Grund ist die FSME-Impfung in Österreich weit verbreitet.

Die Grundimmunisierung besteht aus drei Teilen und wird nach drei Jahren erstmals aufgefrischt. Weitere Auffrischungsimpfungen sollten bei Personen unter 60 Jahren nach fünf Jahren und bei über 60-Jährigen nach drei Jahren stattfinden.

Eine weitere von Zecken verbreitete Erkrankung ist die Borreliose. Sie wird durch Bakterien verursacht, die von der Zecke nach einigen Stunden weitergegeben werden. Deshalb ist es wichtig, Zecken am Körper zu finden und schnell zu entfernen.

Borreliose ist schwer festzustellen, weil sich nur bei der Hälfte der Betroffenen ein runder Ausschlag um die Einstichstelle zeigt. Die ersten Symptome kommen erst nach bis zu drei Wochen und ähneln einem grippalen Infekt. Leider gibt es für Borreliose noch keine Impfung.

Weshalb der richtige Umgang mit Zeckenbissen wichtig ist: Mit einer Pinzette fasst man die Zecke so nah wie möglich an der Haut und zieht sie stetig, aber nicht ruckartig, senkrecht zur Haut heraus. Falls kleine Teile der Zecke in der Wunde zurückbleiben, ist dies aber kein Grund zur Panik.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol