Back to the Roots

Wo alles begann - Korkmaz wieder bei Slovan HAC

Man sieht sich immer zweimal im Leben! Das trifft jetzt auf Ümit Korkmaz und den Slovan HAC auch zu. Denn der Ex-Rapidler kehrt nach 15 Jahren im Profi-Fußball wieder in sein „Wohnzimmer“ nach Ottakring in die Wiener Stadtliga zurück. „Zurück zu Slovan, wo alles begann“, kündigte Korkmaz an.

Slovan HAC, Rapid Wien, Eintracht Frankfurt, VFL Bochum, FC Ingolstadt, Rizespor, St. Pölten, Karabakh, die Vienna und jetzt eben wieder Slovan HAC. Die Klubs in der Karriere von Ümit Korkmaz können sich sehen lassen. Der 34-jährige Mittelfeldspieler brachte es in seiner Laufbahn auf 66 Bundesliga Spiele in Österreich, 54 Matches in der 2. und 37 Spiele in der 1. Bundesliga in Deutschland. Außerdem stand Korkmaz auch noch 37 Mal in der türkischen Liga am Feld. Nach 15 Jahren ist jetzt aber mit dem Profi-Fußball Schluss und Korkmaz zieht es wieder in sein „Wohnzimmer“. „Zurück zu Slovan, wo alles begann“, so Korkmaz.

2008 - das beste Jahr in der Karriere
Das bestimmt aufregenste Jahr in der Karriere von Ümit Korkmaz war sicherlich 2008. Nicht nur weil er in dieser Saison mit Rapid Wien den Meistertitel holte, sondern weil er unter Teamchef Josef Hickersberger gegen Nigeria sein Teamdebüt für die Nationalmannschaft feierte. Als Draufgabe gab es danna uch noch drei Einsätze bei der Heim-EM. „Der Meistertitel mit Rapid ist immer noch in mir drinnen, die EM war phänomenal.“

Nach der Europameisterschaft ging es für Kormaz dann ab in die deutsche Bundesliga zu Eintracht Frankfurt. Gestoppt wurde der damals 22-Jährige in Frankfurt von Verletzungen. „Aber ich hadere nicht, würde fast alles wieder so machen. Ein paar Fehler habe ich natürlich auch gemacht damals. Aber ich war jung.“ Jetzt heißt es eben wieder Slovban HAC und Wiener Stadtliga für Korkmaz. „Ich freue mich natürlich wieder bei Slovan zu sein“, meint der 34-Jährige.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol