25.06.2020 14:30 |

Sommerfestivals

Die Kleinen vor dem großen Auftritt

Der große Kampf der kleinen Sommerfestivals in Salzburg scheint entschieden – vorerst. Die meisten von ihnen starten im Juli. Viele halten ihr wirtschaftliches Risiko durch reduzierte Programme gering. Denn: Über ihnen schwebt die Sorge um eine zweite Corona-Welle wegen der steigenden Fallzahlen im Land.

Der Lungauer Kultursommer eröffnet am 11. Juli mit der Ausstellung „Meine Art“ von Elisabeth Strauß. Am 18. Juli geht das Schauspiel los. Das Theater Mokrit führt „Liebesgschichten & Heiratssachen“ auf. Keine Angst vor einer zweiten Corona-Welle? „Klar ist das im Hinterkopf. Falls das Virus den Sommer verhindert, machen wir durch das reduzierte Programm aber keine großen Verluste“, sagt Intendant Robert Wimmer.

Helmut Vitzthum von den Schlossbergspielen Mattsee hat an seinem Programm festgehalten. Das Festival feiert das 10. Jubiläum am 30. Juli mit dem „Sommernachtstraum“. Ende August tritt dreimal der Jedermann auf. „Die Unsicherheit wegen Corona bleibt. Aber dann hätte man generell nichts machen dürfen.“

Diese Unsicherheit konnte auch die Burgfestspiele Golling (9. Juli bis 27. August) und den Attergauer Kultursommer mit sechs Konzerten (17. Juli bis 2. August) nicht verhindern. Und: Die Band „The Heimatdamisch“ eröffnet das Programm der Seebühne Seeham mit „Circus Oberkrain“ am 7. August.

Nicht so die Kulturbühne Jedermann. Der Veranstalter und Schauspieler Thomas Peschke lässt den Jedermann im Hof der Festung Hohensalzburg heuer ausfallen. „Der Aufwand und die Unsicherheit waren zu groß. Die Fallzahlen im Land zeigen, dass die Krise nicht vorbei ist.“ 

Christoph Laible
Christoph Laible
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)