04.06.2020 05:55 |

F1-Start und Vettel

Berger: „Das hätte niemand für möglich gehalten!“

Österreichs Formel-1-Legende Gerhard Berger plauderte mit der „Krone“ über die Bedeutung des Saisonstarts in Spielberg. Und der Tiroler träumt von Sebastian Vettel in „seiner“ DTM.

Seit zehn Jahren (Christian Klien, Abu Dhabi) bestritt kein Österreicher ein Formel-1-Rennen. „Trotzdem zeigt sich immer wieder, welch wichtige Rollen viele Österreicher und auch das Land Österreich für die Formel 1 spielen“, weiß Gerhard Berger. Und meint in diesem Fall natürlich den Saisonstart am 5. und 12. Juli in Spielberg. „Das hätte niemand für möglich gehalten, dass eines Tages der WM-Auftakt bei uns steigt.“ Berger zieht den Hut: „Es ist der Hartnäckigkeit von Red Bull, Didi Mateschitz und Helmut Marko zu verdanken. Einerseits haben sie die Möglichkeiten, aber vor allem auch die Umsetzungskraft!“

Sensationstransfer?
Dass die Rennen ohne Fans stattfinden („Das Wort Geisterrennen mag ich nicht.“), schmälert die Vorfreude nicht: „Vor Ort wird die Stimmung fehlen. Aber für den TV-Zuschauer wird es keinen großen Unterschied geben.“ Sportlich werde es durch die Ungewissheit „besonders spannend“. „Seit den Tests im Februar in Barcelona, bei denen McLaren die Konkurrenz auf dem falschen Fuß erwischte, ist viel Zeit vergangen. Da hatten die anderen Teams Zeit zu reagieren.“

Gestern präsentierte Berger als Boss des Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) die Planungen: Saisonstart am 10. Juli auf dem Nürnberger Norisring. Und der Tiroler träumt davon, dass Sebastian Vettel nach dem Ferrari-Aus mit Saisonende in die DTM wechselt. Berger: „Wäre ein logischer Schritt. Also warum eigentlich nicht?“

Alex Hofstetter, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.