20.05.2020 09:30 |

Fußball

Möschl: „Fast gefährlich für die Gesundheit“

In Österreich ruht der Fußball abwärts der 2. Liga vorerst noch auf unbestimmte Zeit. In Deutschland hingegen steht die 3. Liga und damit der Saalfeldener Patrick Möschl mit dem FC Magdeburg vorm Neustart. In Deutschland ist auch die dritte Leistungsstufe ein enormer Wirtschaftsfaktor – so spielt Möschl daheim vor über 15.000 Fans im Schnitt. Die Klubs sind dennoch gespalten.

Während in Österreich hinter der 2. Liga abwärts alle Fußball-Spielklassen coronabedingt abgebrochen wurden, steht Deutschlands 3. Liga vorm Neustart. Damit auch der Saalfeldener Patrick Möschl mit dem FC Magdeburg.

Der im Winter von Zweitligist Dynamo Dresden wechselte, bisher in vier Partien zum Einsatz kam. Gegen Meppen hatte sein Neo-Klub 15.886 Fans im Stadion, gegen Chemnitz 16.587. Was beweist: Auch die 3. Liga in Deutschland ist ein riesiger Wirtschaftsfaktor. Trotzdem waren bei einer Abstimmung acht von 20 Klubs gegen die Wiederaufnahme des Spielbetriebs. Auch Magdeburg. Warum? „Weil sich König Fußball über die Gesellschaft stellt. Andere Bereiche müssen sich auch einschränken“, ist selbst Möschl gespalten. Und er gibt zu bedenken: „Wir sollen von Ende Mai bis Ende Juni in vier Wochen elf Partien abspulen. Das ist Wahnsinn, fast gefährlich für die Gesundheit.“ Zumal er nach zwei Monaten „Home-Office“ erst seit 12. Mai in Kleingruppen mit dem Team trainieren kann.

Im Sommer ist Möschl ablösefrei

Möschls Zukunft steht ohnehin in den Sternen, ganz egal, ob noch gespielt wird. „Der Fußball wird sich ändern. Mein Vertrag läuft im Juni aus. Aber ich bin ablösefrei, mal schauen, was passiert“, sagt der 27-jährige Ex-Rieder.

Herbert Struber
Herbert Struber
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.