Beförderung!

RB: Mintzlaff wird wieder Chef von Rangnick

Fußball International
13.05.2020 11:47

Oliver Mintzlaff hat im Fußball-Netzwerk von Red Bull weitere Kompetenzen erhalten. Nach dpa-Informationen ist der Geschäftsführer von Bundesligist RB Leipzig seit kurzem „Head of Soccer“ beim Getränkekonzern aus Österreich und damit zusätzlich für die Standorte in New York und im brasilianischen Braganca zuständig.

Mintzlaff war bis 2017 bereits globaler Fußball-Chef von Red Bull, damals auch für Salzburg zuständig. Im Zuge der von der UEFA geforderten Entflechtung der Klubs aus Salzburg und Leipzig hatte Mintzlaff diesen Posten aufgegeben. Nun soll der 44-jährige Deutsche sein Wissen in die außereuropäischen Filialen einbringen. Damit ist Mintzlaff wieder der Chef des ehemaligen Salzburger Sportdirektors Ralf Rangnick, der als sportlicher Berater für New York und Braganca tätig ist.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele