04.05.2020 13:04 |

Kein Annahmestopp mehr

Corona: Postversand in viele Länder wieder möglich

Wegen der nahezu vollständigen Einstellung des Flugverkehrs durch die Covid-19-Einschränkungen hatte die Österreichische Post Ende März einen Annahmestopp für viele Länder ausgesprochen - ab sofort ist der Versand von Briefen und Paketen jedoch in mehr als 80 Länder wieder möglich.

Regionen wie Südeuropa (Spanien, Italien), Nordamerika (USA, Kanada), das Baltikum (Estland, Lettland, Litauen) oder die Türkei seien damit für den Postverkehr wieder erreichbar, teilte die Post am Montag mit. Man werde auch wieder Sendungen aus diesen Ländern erhalten. Den Postverkehr mit manchen Ländern habe man vom Luftweg auf die Straße umgestellt.

Aufnahmestopp für bestimmte Länder noch aufrecht
Für einzelne Länder ist der Annahmestopp noch aufrecht, eine aktuelle Liste ist auf der Website abrufbar. Der internationale EMS-Versand ist weiterhin über das Post-Partnerunternehmen DHL Express möglich. Diese Dienstleistung stehe auch für Länder zur Verfügung, die aufgrund von Covid-19-Einschränkungen nicht über den normalen Postverkehr erreicht werden können, heißt es in der Mitteilung.

Fehlende Passagierflüge Problem für Postversand
Indes haben am Montag Branchenverbände gewarnt, dass der weitgehende Stopp von Passagierflügen in aller Welt den Transport internationaler Postsendungen erschwere. Die Kapazität in den Frachträumen sei knapp, koste mehr als zuvor, und die Transporte brauchten mehr Zeit, teilten der Weltluftfahrtverband IATA und der internationale Postverband UPU mit.

Normalerweise werde der Großteil der Postsendungen in den Frachträumen von Passagierflugzeugen befördert. Passagierjets fliegen gewöhnlich auch Ziele an, die von Frachtfluggesellschaften mangels Nachfrage nicht angesteuert werden.

Hinzu kommt, dass der in der Krise boomende Online-Handel für ein erhöhtes Paketaufkommen sorgt. Die Zahl der Passagierflüge sei um 95 Prozent eingebrochen, die Nachfrage im Online-Handel aber um 25 bis 30 Prozent gestiegen. IATA und UPU arbeiten nun daran, den Post-Gesellschaften den Zugang zu reinen Frachtflügen zu erleichtern. Zudem rufen sie die Regierungen auf, Airlines mit vereinfachten Regelungen dabei zu unterstützen, die Nachfrage der Postdienste zu bedienen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.