„Sind lebensnotwendig“

Hoeneß plädiert für Geisterspiele im Free-TV

Ex-Bayern-Boss Uli Hoeneß spricht Klartext! Obwohl der deutsche Fußball-Zampano zwar grundsätzlich kein Freund von Geisterspielen ist, hält er diese in der derzeitigen Corona-Krise sogar für „lebensnotwendig“. Und er plädiert außerdem dafür die gesamte Bundesliga-Konferenz im Free-TV zu zeigen

„Angesichts der wirtschaftlichen Lage einiger Vereine sind Geisterspiele lebensnotwendig und bedingungslos“, wird Hoeneß im „Kicker“ zitiert. „Bei der DFL wird in dieser Krisensituation sehr gut gearbeitet, wie gerade die Verhandlungen mit Sky zeigen: Damit wurde die notwendige Liquidität für einige Vereine geschaffen." Aber Hoeneß denkt weiter, vor allem die Fans sind ihm ein Anliegen.

Bundesliga im Free-TV
Deshalb spricht sich der ehemalige Bayern-Boss klar für eine Bundesliga-Konferenz im Free-TV aus, wie sie zuletzt auch von Ex-Bremen-Manager Willi Lemke gefordert wurde. „Ich finde diese Idee von Willi sehr gut, weil damit die Versorgung noch flächendeckender erfolgen könnte und sich Fußballfans nicht in einem Wohnzimmer zusammenscharen müssten. Die Ansteckungsgefahr mit dem Virus würde damit gemindert“, so Hoeneß weiter.

Dazu müssten allerdings auch die Öffentlich-Rechtlichen entsprechend bezahlen. „Denn es kann nicht sein, dass Sky viel Geld für die Rechte ausgibt und ARD und ZDF zu Trittbrettfahrern werden. Wenn die Öffentlich-Rechtlichen ihrem Staatsauftrag gerecht werden und die Bürgerinnen und Bürger tatsächlich für ihre Gebühren entsprechend unterhalten wollen, müssen sie sich an einer breiteren Übertragung des Fußballs in dieser Ausnahmesituation beteiligen und Sky entsprechend entschädigen.“ Die Klubs, aber vor allem die Fans würde es freuen ...

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten