18.04.2020 13:00 |

Viel Verunsicherung

Sorge um Maturareise: Tiroler AK klärt auf

Von den 3196 Tiroler Maturanten haben sich viele auf die Reise danach gefreut. Ob diese wie geplant stattfinden kann, ist fraglich - und das führt natürlich zu einigen Verunsicherungen. Bei der Arbeiterkammer laufen derzeit auch deswegen die Telefone heiß. Diese gibt den Betroffenen Infos zu Pflichten und Rechten, die jetzt gelten.

Wenn die Maturareise als Pauschalreise gebucht wurde, sind Stornierungen wegen der Einschränkungen und Gefahren zwar möglich. Entscheidend ist aber, dass zum richtigen Zeitpunkt storniert wird, an dem diese beweisbar sind. Derzeit gibt es drei Möglichkeiten. Die sofortige kostenpflichtige Stornierung, die weitere Entwicklung abwarten und bei besserer Informationslage gegebenenfalls auch kostenlos stornieren oder sich mit dem Veranstalter auf eine Umbuchung zu einigen.

AK fordert Fairness
Derzeit halten Veranstalter an den Buchungen fest und verrechnen auch Restzahlungen. Das ist laut AK zwar zulässig, führt aber zu Kritik. Sie appelliert an die Veranstalter „fair auf die Kunden zuzugehen und flexibler zu agieren, als dies teilweise geschieht.“ So sollten Kunden mit besseren Einschätzungen versorgt werden, anstatt Forderungen für Leistungen einzutreiben, deren Erbringung derzeit sehr fraglich ist.

Heikle Lage bei Verschiebungen und Stornierungen
Der Zahlungsaufforderung können Kunden zwar eine „Unsicherheitseinrede“ entgegenhalten, wonach bei einer unsicheren Leistungserbringung Zahlungen zurückgehalten werden können. Das Problem ist aber, dass die Gründe dafür derzeit schwer nachzuweisen sind. Auch was Verschiebungen oder Stornierungen betrifft, sieht es heikel aus. Sollte durch die verschobene Matura eine Terminkollision mit der Reise entstehen, kann dies zwar als Rechtfertigung für eine Verschiebung oder Stornierung herangezogen werden. Das geht jedoch nur, wenn im Vertrag eine Bindung an den Maturatermin besteht oder dieser erkennbar zugrunde gelegt wurde. Auch hier fordert die AK mehr Kulanz.

Gutscheine können abgelehnt werden
Wichtig! Sollten bei einer berechtigten kostenlosen Stornierung Gutscheine angeboten werden, hat man auch das Recht auf Bares.

Manuel Schwaiger
Manuel Schwaiger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
10° / 20°
einzelne Regenschauer
9° / 19°
einzelne Regenschauer
9° / 17°
leichter Regen
9° / 20°
einzelne Regenschauer
10° / 19°
Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.