06.03.2020 11:29 |

Urlaub trotz Corona?

VKI startet Gratis-Hotline zu Reiserechtsfragen

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat im Auftrag des Sozialministeriums angesichts der Ausbreitung des Coronavirus eine Gratis-Hotline für Reiserechtsfragen eingerichtet. Ab Freitag wird etwa zu Stornofragen und Stornobedingungen, (kostenlosen) Reiserücktritten und sonstigen Optionen telefonisch Auskunft erteilt. Die Hotline ist von Montag bis Sonntag, von 9 bis 15 Uhr, unter der Rufnummer 0800 201 211 erreichbar.

Das Coronavirus hält die Welt in Atem, auch der Tourismus leidet bereits unter den gegebenen Bedingungen. Der Reiseverkehr wird eingeschränkt, Flugverbindungen werden gestrichen, Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Kurzum: Die Reisebranche sieht sich mit einem enormen wirtschaftlichen Schaden konfrontiert.

Viele Anbieter „kulant“
Gesundheits- und Sozialminister Rudolf Anschober erklärte: „Die meisten Urlauber werden die schönste Zeit im Jahr ohne Probleme verbringen können. Sollten Sie aber dennoch überlegen, aufgrund der Coronavirus-Situation eine bereits gebuchte Reise nicht antreten zu wollen, stehen Ihnen die Expertinnen und Experten des VKI mit Rat und Tat zur Seite. Unsere Erfahrungen zeigen, dass die meisten Reiseveranstalter in Sachen Corona bei Umbuchungen oder Stornierungen kulant sind.“

Video: Anschober hofft auf Corona-Effekt für die Grippe

„Rechtlich gesehen große Unterschiede“
Wer eine Pauschalreise gebucht hat und nicht nur Flug oder Hotel allein für sich genommen, ist in Problemfällen in der Regel besser abgesichert, so Georg Mentschl, zuständig für die Projektleitung der VKI-Hotline. „Dass es hier rechtlich gesehen große Unterschiede gibt, ist vielen Konsumentinnen und Konsumenten nicht bewusst.“

Jetzt anmelden und "Reisezeit" kostenlos abonnieren!

Viele Faktoren entscheidend
Unklar sei oft auch, wer der richtige Ansprechpartner sei. Das können - je nach Buchungsart - der Reiseveranstalter oder direkt die Fluglinie oder das Hotel sein. Darüber hinaus spielen bei einem Reiserücktritt Zeitpunkt und auch andere Umstände, wie etwa eine Reisewarnung oder die mediale Berichterstattung über die Lage vor Ort, eine Rolle.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.