06.03.2020 11:00 |

Imitate zum Lernen

Tiere nachgebaut: Schlangen-Alarm mal anders

Eigentlich kennt man den steirischen Künstler Klaus Baumgartner für seine Malereien. Er ist aber auch ein absoluter Naturliebhaber. Seinem Freund, dem Reptilien- und Amphibienexperten Werner Stangl, hat er eine besondere Überraschung gemacht: Er hat alle heimischen Schlangenarten authentisch nachgebaut. Die Imitate könnten künftig verhindern, dass lebendige Tiere ausgestellt werden.

„Das ist so unglaublich“, freut sich Werner Stangl. Sein guter Freund und Künstler Klaus Baumgartner, der sich eigentlich der Ölmalerei widmet und auch ein Naturliebhaber ist, hat sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Ein halbes Jahr lang zog er sich dafür in seine Werkstatt zurück. Um vor Kurzem dem Reptilien- und Amphibienexperten Stangl mehr als 20 detailgetreu nachgebaute heimische Schlangen im Wert zwischen 20.000 bis 25.000 Euro auf seinem riesigen Esstisch zu präsentieren!

„Tiere fühlen sich echt an“
„Jedes Stück ist ein Unikat, die Tiere fühlen sich völlig echt an, jede einzelne Schuppe ist ertastbar. Kein Lehrmittel kommt an diese Qualität heran“, ist Stangl schwer begeistert.

Extra Backofen gekauft
Die Imitate bestehen aus einer speziellen Knetmasse, die der Künstler zuerst zurechtformte und dann in einem eigens dafür angeschafften Brennofen buk. Schuppe für Schuppe setzte er die Tiere in all ihren unterschiedlichen Ausprägungen zusammen.

Weg von Lebend-Ausstellungen
Der Sinn und Zweck hinter den Mühen: „So kommt man von Lebend-Ausstellungen endlich weg. Einige steirische Schulen haben auch schon Interesse angemeldet“, sagt Stangl.

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
9° / 22°
heiter
7° / 21°
heiter
7° / 22°
heiter
11° / 23°
heiter
9° / 24°
heiter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.