05.03.2020 09:55 |

Polizei sucht Schützen

Angeschossene Katze „Schoko“ wurde eingeschläfert

Eine neun Jahre alte Katze aus Greinbach nahe Hartberg in der Oststeiermark ist von einem Projektil aus einem Luftdruckgewehr getroffen worden. Die 50-jährige Besitzerin fand ihr Haustier mit Namen „Schoko“ zwar, es war aber so schwer verletzt, dass es eingeschläfert werden musste. Die Polizei sucht nun nach dem Schützen.

Die Katze war laut Polizei bereits am Montag zwischen 16.30 Uhr und 17.30 Uhr angeschossen worden. Wer auf sie gezielt hatte, ist noch nicht klar. „Schoko“ wurde an der Wirbelsäule getroffen und lag dann etwa 50 Meter vom Haus der Besitzerin entfernt im Garten des Nachbarn.

Die Polizei ermittelt wegen Tierquälerei. Als Tatwaffe wird ein Luftdruckgewehr oder eine Luftdruckpistole vermutet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 13. April 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
4° / 5°
leichter Regen
4° / 6°
leichter Regen
5° / 5°
Regen
3° / 4°
Regen
-0° / 2°
Schneefall