Wirbel in Berlin

Klinsmann-Krach: Jetzt schießt der Manager zurück

Der Hertha-Krach um Star-Coach Jürgen Klinsmann geht weiter. Nachdem der 55-Jährige völlig überraschend via Facebook seinen Rücktritt als Trainer bekannt gegeben hatte, verlor er am Donnerstag auch seinen Job im Aufsichtsrat des Hauptstadt-Klubs. Aber nicht ohne einen ordentlichen Seitenhieb von Manager Michael Preetz - siehe Video oben.

„Es ging einfach um klare Kompetenz, um Aufteilung. Die Kompetenzaufteilung haben wir nicht hinbekommen. Weil man es in Deutschland gewohnt ist, dass ein Manager auf der Ersatzbank sitzt“, schimpfte Jürgen Klinsmann in seinem Video-Chat auf Facebook am Mittwoch in Richtung Preetz. „Ich war das nicht mehr gewohnt, ich kenne das englische Modell, wo der Manager eigentlich nur einen Vorgesetzten hat, der Chef des Klubs.“, so Klinsmann weiter. Dies habe ihm „unglaublich aufgestoßen“. 

Am Donnerstag dann die Reaktion von Preetz: „Probleme kann man nicht lösen, wenn man sich umdreht und wegläuft“, so der Hertha-Manager.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 26. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.