10.02.2020 17:54 |

Nach Verletzungsdrama

Ski-Ass kämpferisch: „So will ich nicht aufhören!“

Die am Sonntag am linken Knie von Marc Digruber in Hochrum vorgenommene Kreuzband-Operation ist gut verlaufen! Und überhaupt: „Das Comeback ist das große Ziel, so will ich nicht aufhören!“ Der Slalom-Spezialist hatte sich die Blessur am Samstag im Weltcup-Torlauf von Chamonix zugezogen.

„Die Physiotherapie ist schon im Laufen, den Umständen entsprechend geht es mir gut“, wurde der 31-Jährige am Montag auf der Website des ÖSV zitiert.

Der Niederösterreicher schmiedet bereits Pläne für die Zeit nach dem Krankenhausaufenthalt. Vorerst soll es aber in ein paar Tagen zur Familie gehen, ehe die weitere Therapie geplant wird.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten