03.02.2020 07:20 |

Overtime-Sieg in Graz

Brickley fror für die Eisbullen Extrapunkt ein

Die Eisbullen gehen auch als Leader in die Liga-Pause! Die McIlvane-Boys liefen in Graz zwar zweimal einem Rückstand hinterher, doch in der Overtime war US-Stürmer Brickley mit seinem elften Saisontor zur Stelle. Weil die Wiener bei KAC 2:3 unterlagen, führt Salzburg die Pick-Runde mit Vier-Punkte-Vorsprung an.

Startdrittel zu gewinnen ist nicht Sache der Eisbullen. Das 1:0 gegen Bozen zum Pick-Runden-Auftakt war erst das zweite in den letzten 14 Partien. In Graz ging man mit einem 0:1 in die erste Pause. Bis Heinrich erstmals den erneut starken 99ers-Goalie Nihlstorp bezwungen hatte, waren vier Powerplays verklopft. Als Mikkelson zwei plus zwei Minuten raus musste, legten die Hausherren, bei denen Dodero eine deftige Note ins Spiel brachte, wieder vor.

Ehe die Bulls doch noch im Powerplay anschreiben konnten: Der Knaller des wieder sehr präsenten Holloway saß exakt. So ging es für Salzburg in dieser Saison zum zwölften Mal in die Overtime.

In der das Trio Joslin, Mario Huber und Brickley in Minute 64 sauber arbeitete – erst nach hinten, dann nach vorn, wo der letztgenannte Stürmer zum 3:2 abzog.

„Wir sind geduldig geblieben, haben gegen den starken Graz-Goalie das 2:2 gemacht und in der Verlängerung den Extrapunkt eingefahren“, sah Trainer Matt McIlvane den heißen Tanz zum 18. Auswärtssieg, gab seinen Boys jetzt mal vier Tage frei. Ausgenommen freilich: die einberufenen Nationalteamcracks Heinrich, Pallestrang, Viveiros, Baltram und Mario Huber.

Turbulente Quali-Runde
Im Kampf um die drei offenen Play-off-Tickets ging das Spitzenduo Linz (1:3 bei Fehervar) und Villach (3:5 in Innsbruck) leer aus. Weil auch Dornbirn daheim Znaim 2:1 n. V. niederrang, rückte das gesamte Feld fest zusammen, schafften die Ungarn erstmals den Sprung über den Strich.

Robert Groiss
Robert Groiss
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.