15.01.2020 07:19 |

Rauch in Melbourne

Tennis-Stars leiden: „Luft ist eine Katastrophe!“

Die Feuer in den Brandgebieten sorgen für eine miserable Luft in Melbourne. Auch Dominic Thiem und Dennis Novak leiden unter diesen Umständen. Große Aufregung herrschte schon in der Qualifikation der Australian Open. Die Bevölkerung soll die Öffentlichkeit meiden.

Erschreckende Bilder! Die Buschbrände in Australien sorgen in Melbourne für eine rekordverdächtig schlechte Luft. Ausnahmezustand in „Down Under“. Die Bevölkerung wurde sogar aufgefordert, wegen der verrauchten Luft drinnen zu bleiben.

Dennoch versuchen die Tennis-Macher den Grand Slam (nächsten Montag startet der Hauptbewerb) durchzupeitschen, in der Qualifikation überstürzten sich bereits die Ereignisse: Die Profis haben Atemprobleme, Spiele wurden abgebrochen - kein Wunder, dass die Kritik größer und größer wird. Die Slowenin Dalila Jakupovic gab nach einem Hustenanfall auf, Maria Scharapowa konnte eine Exhibition nicht beenden. „Die Luft ist eine Katastrophe“, stöhnt auch Österreichs Daviscup-Spieler Dennis Novak, „ich hab Halsschmerzen bekommen.“ Eine Aussage, die Dominic Thiem nur bestätigen kann: „Die Luft ist extrem schlecht, das sind keine lustigen Zustände.“

Superstar Novak Djokovic spricht sogar von gesundheitlichen Folgen, fordert die Veranstalter auf, den Grand Slam zu verschieben. Turnier-Boss Tiley hat andere Alternativen im Talon. „Wir haben drei Arenen mit einem verschließbaren Dach, wir können auch in andere Tennis-Hallen ausweichen.“ Trainer-Papa Wolfgang Thiem arbeitete gestern auf dem Platz mit Novak und Sebastian Ofner, stellte danach fest: „Für Sportler sind diese Bedingungen definitiv nicht ideal. Jetzt muss man einmal abwarten, wie sich die Lage in den nächsten Tagen entwickelt. Das ganze Land steht nach den verheerenden Bränden jedenfalls unter Schock. Das ist alles traurig!“

Peter Moizi, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 28. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.