10.01.2020 09:00 |

Am 13. Jänner

Tiroler Bergrettung feiert 70-jähriges Bestehen

Die Tiroler Bergrettung hat Grund zum Feiern: Sie ist als selbstständiger Verein seit dem 13. Jänner 1950 aktiv. Anlässlich des 70-Jahr-Jubiläums gibt es am 17. Jänner einen Festakt. Auch eine Dokumentation über das alpine Rettungswesen ist erschienen.

Rund 4600 ehrenamtliche Mitglieder hat die Tiroler Bergrettung heute in 91 Ortsstellen in ihren Reihen. Weit über 2500 Einsätze wickelt die Rettungsorganisation pro Jahr erfolgreich ab – Sommer wie Winter und oft unter widrigsten Witterungsbedingungen. Die ersten Anfänge alpiner Rettungstätigkeit in Tirol reichen sogar bis ins 19. Jahrhundert zurück. Später war die Bergrettung im Alpenverein organisiert, seit nunmehr 70 Jahren handelt es sich um einen selbstständigen Verein.

Neue Chronik: „Ehrensache Leben retten“
Anlässlich des Jubiläums hat Walter Spitzenstätter, Innsbrucker Extrembergsteiger und über 60 Jahre aktiver Bergretter in der Ortsstelle der Landeshauptstadt, eine Chronik der Tiroler Bergrettung veröffentlicht. „Ehrensache Leben retten“ heißt das mehr als 400 Seiten starke, reich bebilderte Werk. Spitzenstätter ist auch einer der Redner bei einem Festbankett der Bergrettung am kommenden Freitag am Patscherkofel.

Aktuell an der Spitze der Einsatzorganisation steht seit April 2015 der Unterländer Hermann Spiegl. Ihm gelang es unter anderem, die Geschäftsstelle in Telfs personell neu aufzustellen und zukunftsweisend zu strukturieren.

Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
7° / 13°
Regen
4° / 10°
starker Regen
3° / 13°
einzelne Regenschauer
6° / 11°
starker Regen
7° / 12°
leichter Regen