10.01.2020 08:00 |

Start mit Traumwetter

Tiroler Skigebiete gestürmt, vielfach neue Rekorde

Sonne ohne Ende, die Schneeauflage passt – über die Weihnachtsferien wurden die Tiroler Skigebiete regelrecht gestürmt. Bei der „Krone“-Umfrage berichteten einige Bergbahnen gar über „ewige“ Rekorde. Wermutstropfen sind vereinzelte niedrig gelegene Gebiete, die erst spät oder noch gar nicht aufsperren konnten.

„Kurz nach 8 Uhr waren die vier Parkplätze oft schon gefüllt“, berichtet eine Skischulmitarbeiterin aus Zell am Ziller über den Andrang in die Zillertal Arena in der Urlaubszeit. „Ja, die Stimmung ist super, auch wenn es jetzt abseits der Wochenenden etwas ruhiger ist“, frohlockt der dortige Mitbetreiber Franz Hörl, zugleich Obmann des WK-Fachverbandes der Seilbahner. Über die Zahl der Zutritte haben die Bergbahnen stets aktuelle Aufzeichnungen. Vielerorts ist man in Jubelstimmung. „Wir liegen mit rund 20 Prozent im Plus“, zieht Werner Frießer, Vorstand der Bergbahnen Rosshütte in Seefeld, eine Zwischenbilanz. Vor allem aus dem bayerischen Raum, wo die niedrigeren Skigebiete oft nicht öffnen konnten, war der Andrang enorm.

„Stärkster Start“
Über den „stärksten Winterstart, den wir je hatten“, berichtet Toni Niederwieser, Geschäftsführer der Bergbahnen Fieberbrunn. Die Fusion mit Saalbach-Hinterglemm kommt jetzt richtig zum Tragen. 6500 Zutritte allein in Fieberbrunn machten den 29. Dezember zum kürzlichen Rekordtag.

Auch kleine Skigebiete profitieren
Auch Kleine naschen am aktuellen Ski-Boom mit. „Ein Wirbel im positiven Sinn“ erfreut Andreas Leitner vom Hüttegglift hoch über Weerberg. Einen Ansturm wie zum Start dieser Saison habe es überhaupt noch nie gegeben. Den Rekord brachte der 28. Dezember mit 5800 Fahrten am einzigen Schlepplift. Seilbahner-Obmann Hörl warnt aber auch: „Erst im März kann man sagen, ob die Saison wirklich hervorragend ist.“

Andreas Moser
Andreas Moser
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. August 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
16° / 25°
Gewitter
14° / 24°
Gewitter
15° / 23°
Gewitter
14° / 24°
starke Regenschauer
15° / 26°
Gewitter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.