16.12.2019 15:00 |

Kardinal vermittelt

Bombenopfer-Hilfe: Bub überlebt dank OP in Wien

Wie durch ein Wunder konnte ein lebensgefährlich verletzter Bub aus Syrien dank Kardinal Christoph Schönborn gerettet werden. George wurde nach Wien geflogen und von den Ärzten im AKH gratis operiert. Nun braucht Diana unsere Hilfe - die 37-Jährige überlebte als Einzige einen furchtbaren Bombenanschlag in Aleppo.

Bildhübsch, gebildet und bereit, in ihrer vom Krieg zerstörten Heimat in Syrien die Zukunft in die Hand zu nehmen. Doch ein entsetzlicher Anschlag auf ihr Bürogebäude riss sie aus ihrem blühenden Leben. Als Einzige überlebte die 37-Jährige grausam gezeichnet und mit tiefen Wunden am ganzen Körper - dem Tod viel näher als dem Leben.

Der Erzbischof von Aleppo rief in seiner Not Kardinal Schönborn in Wien an, weil dieser schon oft Hilfe in aussichtslosen Fällen organisiert hatte. Wie bei George (16), der im Wiener AKH wundersam gerettet wurde!

Spenden:
Kennwort „Diana“ 
IBAN: AT26 1100 0086 1580 0300

Auf Hilfe und Spenden angewiesen
Dank des Wiener Erzbischofs konnte Diana im Libanon notoperiert werden. Aufgrund massiver Frakturen, des zertrümmerten Beckens und unzähliger Splitter am ganzen Körper ist die 37-Jährige auf weitere Hilfe und Spenden angewiesen - damit Diana nicht für immer entstellt bleibt und irgendwann wieder auf eigenen Beinen stehen kann.

„Wir können natürlich nicht allen helfen, aber mit jedem einzelnen Menschen, um den wir uns kümmern, können wir einen Unterschied machen“, so Schönborn, dem es nach seiner Lungenerkrankung wieder besser geht.

Florian Hitz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Sonntag, 19. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.