14.12.2019 17:00 |

ÖBB-Parkhaus Telfs

Blendschutz soll „Lichtorgel“ stoppen

Die ÖBB reagieren jetzt auf die Beschwerden der Anrainer des vor wenigen Tagen eröffneten Parkdecks am Bahnhof Telfs-Pfaffenhofen. Wie die „Tiroler Krone“ berichtete, leiden die Anrainer unter der grellen Beleuchtung, die aus dem Parkhaus heraus die Gärten ausleuchtet. Demnächst wird ein Blendschutz montiert.

Helle Aufregung herrscht im wahrsten Sinn des Wortes unter an Anrainern in Pfaffenhofen wegen der „Lichtorgel“ aus dem Parkhaus. „Außerdem ähnelt die Beleuchtung des angrenzenden Fuß- bzw. Radwegs fast einem Flutlicht“, ärgert sich beispielsweise Anrainer Markus Maass, dem der grüne Telfer Vizebürgermeister Christoph Walch Unterstützung versprach.

Reaktion auf Krone-Bericht
Auf den Bericht in der „Tiroler Krone“ kündigten die ÖBB jetzt jedenfalls Maßnahmen an. „Wir werden einen Blendschutz in Form von Planen anbringen“, so Pressesprecher Christoph Gasser-Mair zur „Krone“. Und noch eine gute Nachricht für die Anrainer: Auch der Sichtschutz im Bereich des Rad- und Fußwegs sei bereits bestellt und werde bald montiert.

Keine Erleichterung gibt es allerdings für die Pendler, deren VVT-Jahreskarte sich bei Benützung des Parkhauses pro Jahr indirekt um 200 Euro verteuert.

Parkdeck in Jenbach
Unterdessen steht am Bahnhof Jenbach ebenfalls der Bau eines Parkdecks bevor. ÖBB, Land Tirol und die Marktgemeinde Jenbach haben jetzt die Bauausführung vertraglich geregelt. Um rund 11,5 Mio. Euro werden 450 überdachte Pkw-Abstellplätze errichtet. Baubeginn soll im Frühjahr 2020 sein. Wermutstropfen für die Pendler: Auch hier werden Parkgebühren eingehoben.

Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 20. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.