Champions-League

Tumulte in Lyon nach Qualifikation für K.o.-Phase

So feiert man in Lyon die Qualifikation für die K.o.-Phase der Champions-League. Zwischen den Lyon-Spielern und den eigenen Fans brachen nach dem 2:2 gegen Red Bull Leipzig Tumulte aus.

Memphis Depay traute seinen Augen nicht. Nachdem Lyon ein Zwei-Tore-Rückstand gegen Leipzig aufgeholt hatte und sich doch noch für die K.o.-Phase der Champions League qualifiziert hatte (2:2), sah er, dass nach dem Abpfiff ein Fan mit einem Transparent mit der Aufschrift „Marcelo Degage“ - „Marcelo verschwinde“ feiern wollte. Danach kam es zu tumultartigen Szenen mit den Ultras von Lyon (Bad Gones).

Trainer Rudi Garcia ernannte Depay erst vor einem Monat zum Kapitän und lobte seine Führungsqualitäten. 

Die rassistische Kritik an Marcelo hat sich seit einiger Zeit verschärft. Dem Brasilianer wird Mangel an Professionalität vorgeworfen. Depay zeichnete sich in diesem Spiel durch das Tor zum 2:2 aus. Mit diesem Treffer qualifizierte sich Lyon für die K.o.-Phase.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten