05.12.2019 19:15 |

Keine „Staus“ mehr

Neue Gondelbahn auf Schladminger Planai eröffnet

Dei Jungfernfahrt der neuen 10er-Gondel auf der Schladminger Planai ist geglückt. Mit ihr sollen die „Staus“ bei der Talstation Geschichte sein. Am Freitag steigt das Opening mit den DJ-Stars, am Samstag heißt es „Abfahrt bis ins Tal“.

In der Rekordzeit von gerade einmal 234 Tagen stampften die Planai-Bahnen über den Sommer die neue 10er-Gondelbahn aus dem - mittlerweile wieder schneebedeckten - Boden. Die erste Gondel der Eröffnung am Donnerstag teilte sich Hausherr Georg Bliem mit Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Schladming-Bürgermeisterin Elisabeth Krammel und seinem Aufsichtsratschef Helmuth Schnabel.

Wie viel Fördergeld floss?
Jubel, Trubel, Heiterkeit! Auf die Frage, wie viel Fördergeld vom Land Steiermark in die rund 30-Millionen-Investition geflossen ist, gibt’s freilich unterschiedliche Auffassungen. „Eigentlich gar keines!“, grinste Bliem. „Naja, das Land verzichtet als Mehrheitseigentümer der Planai-Bahnen auf Dividendenentnahmen - das kommt dem Unternehmen schon ordentlich zugute“, legte „Schützi“ ganz schnell nach.

3800 Passagiere pro Stunde
Die Staugefahr in der Talstation sollte mit dem Doppelmayr-Schmuckstück jedenfalls der Vergangenheit angehören. 3800 Personen können pro Stunde neuerdings zum Gipfel gebracht werden. Fahrzeit: 12 Minuten! Den ersten ganz großen Publikumsansturm (16.000 Fans) gibt es ja schon an diesem Wochenende. Am Freitag, gastieren nämlich die Stars der internationalen DJ-Szene im WM-Stadion (Einlass 14 Uhr, Beginn 15 Uhr; bis zum Auftritt von Dimitri Vegas & Like Mike um 22 Uhr ist da Party angesagt).

Talabfahrt ab Samstag
Wie schaut´es mit dem (Kunst-)Schnee aus? „Bestens“, verspricht Planai-Pistenchef Bernhard Schupfer. „Bis zur Mittelstation sind schon jetzt alle Pisten voll intakt, ab Samstag haben wir dann auch ein Schneeband bis ganz ins Tal hinunter!“

Thomas Bauer
Thomas Bauer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Freitag, 17. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.